General Management

Studienaufbau & Inhalte

Das MBA-Studium gliedert sich in vier Semester und vermittelt

  1. General Management Kompetenzen
  2. Funktionale Kompetenzen
  3. Interkulturelle Kompetenzen
  4. Persönliche Kompetenzen

Der Themenschwerpunkt Digitalisierung wird sich ab dem Wintersemester 2017 in zahlreichen Pflicht- und Wahlveranstaltungen finden und hat zum Ziel, die Studierenden zur unernehmerischen (Mit-)Gestaltung disruptiven Wandels und zum Umgang mit Technologien und Werkzeugen der Datennutzung in Prozessen und innovativen Geschäftsmodellen zu befähigen.

Das MBA Studium zielt darauf ab, die Absolventen auf die Übernahme von Führungsaufgaben vorzubereiten und somit den Führungskräftenachwuchs in der Region Ostwürttemberg zu stärken.

Das Studium gliedert sich in vier Semester, wobei in den ersten drei Semestern das betriebswirtschaftliche Know-How vermittelt wird und das vierte Semester zur Erstellung der Master-Thesis dient. Die grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnisse werden zu Beginn des Studiums vermittelt. Aufbauend werden dann in den späteren Semestern spezifische Themeninhalte gelehrt und vertieft. Die große Vielfalt an Wahlpflichtfächern bieten den Studierenden die Möglichkeit, sich ihren individuellen und beruflichen Neigungen und Bedürfnissen gemäß weiterzubilden und sich auch mit aktuellen Themen und Trends auseinanderzusetzen.

Die Kontaktstunden und der Zeitaufwand für das Selbststudium nehmen im Verlauf des Studiums ab und geben somit mehr Freiraum für die Studierenden in der intensiven Phase des MBA-Studiums.

Je nach Lehrgebiet schliessen alle Module mit einer dem Inhalt entsprechenden Prüfung ab in Form von:

  • Schriftliche Klausurarbeiten
  • Schriftliche Arbeiten (Hausarbeiten, Seminararbeiten)
  • Referate und Präsentationen
  • Projektarbeiten

Alle Prüfungen finden zeitnah am Ende eines Modulblocks statt.


Studienwoche im Ausland

Ein Kernelement der internationalen Ausrichtung des MBAs stellt die jährliche Auslandsstudienwoche dar, die gewöhnlich im zweiten Semester stattfindet. An internationalen Partneruniversitäten wird ein Modul des Curriculums vor Ort gelehrt. Zusätzlich lernen die Studierenden während dieser Zeit die regionalen und kulturellen Gegebenheiten kennen und erhalten Informationen und Vorträge über die Wirtschaft. Vergangene Studienwochen ins Ausland führten die Studierenden nach

  • Budapest/Ungarn an die EDUTUS Hochschule (2013)
  • St. Petersburg/Russland an die Staatliche Polytechnische Universität Sankt Petersburg (2014)
  • Budapest/Ungarn an die EDUTUS Hochschule (2015)
  • Zagreb/Kroatien an der VERN University of Applied Science (2016)
  • Die Auslandsstudienwoche vom 20.-28. Mai 2017 findet in St. Petersburg/Russland an der staatlichen Polytechnischen Universität Sankt Petersburg statt.
Image 678 mba gro

Neues Curriculum ab Wintersemester 2017/18

Image 678 2017 curriculum mba

Dokumente zum Download