News

Kenntnisse für die moderne ArbeitsweltZwei neue berufsbegleitende Masterstudiengänge im Programm

Thumb image 678 dsc 1356 prev
Die Graduate School Ostwürttemberg erweitert ihr Angebot um die zwei berufsbegleitenden Masterstudiengänge „Technikmanagement“ und „Digital Business Management“. „Die beiden neuen Master-Studiengänge Technikmanagement und Digital Business Management greifen aktuelle Entwicklungen auf und befähigen Studierende mit vertieften Kenntnissen für die moderne Arbeitswelt“, unterstreicht Dr. Alexandra Jürgens, Geschäftsführerin der Graduate School Ostwürttemberg, die aktuelle Ausrichtung der Weiterbildungsangebote.

Crashtest-Dummy für einen NachmittagAlumni der Graduate School Ostwürttemberg laden zum Firmenbesuch der TRW Automotive GmbH nach Alfdorf ein

Thumb image 678 trw besuch gso
Die aktuell Studierenden des berufsbegleitenden Master Wirtschaftsingenieurwesen der Graduate School Ostwürttemberg wurden im Rahmen des „Alumni laden ein“ Events von zwei Alumni zu ZF (TRW Automotive GmbH) nach Alfdorf eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung stellten beide Alumni ihre Arbeitsgebiete vor. Markus Eckstein erzählte über seine Arbeit als Manager im Market Planning, wobei er für die strategische Markt- und Umsatzplanung für Sensoren, Steuergeräte, Kameras und Radare zuständig ist. Dominik Seitzer gab Einblicke in seine Tätigkeit als Gruppenleiter in der Produktentwicklung für Gurtschlösser sowie Gurtschloss- und Endbeschlagstraffer.
Thumb scheuermann j rgens
Menschen machen Unternehmen erfolgreich. Doch dazu müssen sie das richtige Wissen haben. Die Graduate School Ostwürttemberg hat essenzielle Kompetenzfelder für das digitale Zeitalter in das berufsbegleitende MBA-Studium integriert. Der Masterstudiengang General Management thematisiert die Digitalisierung in allen Fächern und bereitet die Studierenden so bestmöglich auf das Arbeiten von morgen und die Führungsaufgaben der Zukunft vor. Dr. Alexandra Jürgens, Geschäftsführerin der Graduate School Ostwürttemberg, und Studiendekan Prof. Dr. Ingo Scheuermann erläutern im Interview, welche Bedeutung die Digitalisierung in den Unternehmen einnimmt und wie diese neuen Herausforderungen durch vertiefte Kenntnisse in Querschnittskompetenzen des berufsbegleitenden Angebots gemeistert werden können.
Kontaktieren Sie uns per WhatsApp
+49 152 335 810 46

Ihr Ansprechpartner


Ihr Ansprechpartner

Image 200 marie regel klein

Marie Regel

+49 (0) 7361 576 - 4983
+49 (0) 152-33581046
marie.regel@hs-aalen.de